Party.San 2015 - die ersten Bookings

19.08.2014

BEHEMOTH, ASPHYX, MORBUS CHRON und drei weitere Bands + Fazit Party.San 2014


Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren Besuchern, der Crew, allen Bands und Supportern des Party.San Metal Open Airs bedanken. Das Jahr 2014 war ein durch und durch gelungenes Festival für uns und wir freuen uns, dass ihr uns erneut die Treue gehalten habt. Das Party.San Metal Open Air versucht Jahr um Jahr alles daran zu setzen, seinen Besuchern einen bestmöglichen Service zu bieten und trotzdem überschaubar und transparent zu sein. Unser Konzept scheint Euch zu gefallen und das freut uns wahnsinnig. Es gibt sicherlich immer irgendwelche Kritikpunkte und diese nehmen wir absolut ernst. Bitte wendet euch an uns falls ihr Verbesserungsvorschläge oder Bandwünsche habt. Wir arbeiten ständig an neuen Ideen und versuchen euch Jahr für Jahr eine ausgewogene Veranstaltung zu bieten! 1000 Dank dass ihr uns unterstützt!

Das Party.San Metal Open Air 2015 wird vom 06. bis zum 08. August wieder in Schlotheim stattfinden. Die ersten Bands sind schon gebucht wie ihr unten sehen könnt!
Achtung: Der Ticketvorverkauf für das Party.San Metal Open Air 2015 startet am 01. Oktober!!!
Stay tuned!

Wir freuen uns auf euch!

Euer Party.San Metal Open Air Team

Booking-News:

 

 

Eine der größten, nachhaltigsten und sowohl im Underground als auch in der metallischen Hochglanzwelt zutiefst verehrte Band kehrt auf das Party.San Metal Open Air zurück: BEHEMOTH verbinden die Präzision und Durchschlagskraft des technisch anspruchsvollen Death Metal, wie er einst von Morbid Angel in Szene gesetzt wurde, mit der Finsternis und Atmosphäre des Black Metal, dem die polnische Band einst, im Jahre 1991 entsprungen ist. Frontmann und Bandkopf Nergal hat BEHEMOTH nicht nur Schritt für Schritt zu einer global höchst erfolgreichen und völlig eigenständigen Marke geführt, sondern selbst so sehr an Persönlichkeit und Renommee gewonnen, dass er als weltweit respektiertes Sprachrohr gilt. Alben wie "Demigod" (2004), "The Apostasy" (2007), "Evangelion" (2009) und jüngst "The Satanist" (2014) sind samt und sonders brillant - und waren höchst erfolgreich. Welcome back!

 

Details

 

 

 

ASPHYX - da weiß man, was man hat: Und zwar hat man als Death-Metaller eine geile Zeit. Das Doom-Death-Geschwader aus Holland (nebst Verstärkung durch einen gewissen zierlichen Herrn namens Tormentor aus Koblenz an den Kesseln) steht seit jeher für urwüchsigen, sehr eingängigen Death Metal, der phasenweise so schwer und schleppend pumpt, dass auch Freunde des Doom Metal voll auf ihre Kosten kommen. Ähnlich wie bei Behemoth wird das alte Schachtschiff von einer echten Rampensau und Haudegen angeführt: Martin Van Drunen, ein Mann mit großem Herzen und barbarischer Stimme. Wenn es diesen Typ nicht gäbe - man müsste ihn erfinden. Freut euch auf den "Deathhammer"!

 

Details

 

 

 

Ein Monster von Band. Musik so schroff, so schön und so schwer wie Felsgestein. THE RUINS OF BEVERAST werden zu Recht als Deutschlands derzeit wichtigste extreme Metal-Band bezeichnet. Alben wie "Foulest Semen Of A Sheltered Elite" und das aktuelle Werk "Blood Vaults" haben nicht nur die weltweiten Metalmedien in Jubelarien ausbrechen lassen, sondern sind auch im Underground in aller Munde. Doom, Black Metal und spartanische Ambient-Anleihen werden so gekonnt miteinander verwoben, dass am Ende monströse Eigenständigkeit steht. Und wer diese Ausnahmeband schon live erleben durfte, weiß, dass dem PParty.San Metal Open Air eine absolute Sternstunde extremer Dunkelkunst bevorsteht.

 

Details

 

 

 

Manchmal gibt es ihn noch: Schweden-Death, der völlig untypisch für seine Herkunft ist: Als die Stockholmer MORBUS CHRON im Jahr 2007 loslegten, hörte man ihre Einflüsse Autopsy, Death Strike und Death deutlich heraus. Im Laufe der Zeit wurde der Sound des Quartetts eigenständiger und technischer. Hier etwas Voivod, da etwas Tribulation. Das aktuelle Album "Sweven" trägt dieser Entwicklung Rechnung. Wir sind gespannt, wie sich die Band auf unserer großen Bühne so schlägt. Willkommen!

 

Details

 

 

 

Schlechte Zeiten für unsere Zeltbühne: NOCTURNAL WITCH kommen und werden alles zu Klump thrashen. Das wird teuer...! Ungelogen: Diese Truppe ist eine einzige Offenbarung! Auch jene Experten, die bislang der Meinung waren, im Black Thrash sei schon längst alles gesagt worden, halten nun brav ihre Klappe - nachdem sie von "Summoning Hell", dem diesjährigen Debütalbum der Thüringer, ordentlich vermöbelt wurden. Thrash or be thrashed, fuckerz!

 

Details

 

 

 

Nennt es Depressive Black Metal, nennt es Suicidal Black Metal, nennt es Düster Metal, nennt es weiß der Geier: Was zählt, ist das Ergebnis. Und das ist bei den Hamburgern FÄULNIS extrem überzeugend. Die Band wird in rasantem Tempo immer größer, ihr Frontmann, der auf den leckeren Namen Seuche hört, ist einer der krassesten Sänger Deutschlands überhaupt - und das aktuelle Album der Nordlichter, "Snuff // Hiroshima" ist ein Höllentrip durch und durch. Willkommen im Dunkel. 

 

Details

 


RUNNING ORDER ONLINE / TAGESTICKETS / FLUNKY-BALL / STRASSENSPERRUNG

Freunde der gepflegten morgendlichen sportlichen Betätigung.

ENTOMBED A.D.(swe) ersetzen ORCHID!

19.09.2014  PURGATORY
in Wiesau (DE)  [ Storm-Crusher-Festival ]
20.09.2014  PURGATORY
in Wermelskirchen (DE)  [ NRW Deathfest ]
07.11.2014  UNLIGHT
in Weißenfels (DE)  [ Live Club Schloßcafe ]
08.11.2014  UNLIGHT
in Görlitz (DE)  [ Goremageddon Festival ]
21.11.2014  ROGASH
in Berlin (DE)  [ Stromgitarrenfestival ]
Felder mit * sind Pflichtfelder!


Zum Abmelden bitte hier klicken.


06. - 08. August 2015
Schlotheim, Flugplatz Obermehler